Die Erlöserkirche in Bamberg ist für Sie da

Wir sind online täglich mit einem neuen Impuls und Angeboten für Kinder für Sie und Euch da!

Wieder da: In der Terminübersicht rechts bzw. unten auf der Seite finden Sie ab sofort wieder aktuellen Veranstaltungen in der Erlöserkirche und im Gemeindezentrum.

Seid fröhlich in Hoffnung

23. September 2020 – Zum Anhören

Seit Anfang Juli sind erfreulicherweise wieder Chorproben möglich. Natürlich mit Abstandsregelung, ohne Handschlag, ohne Atemübungen, ohne gemütliches Beisammensein nach der Probe … Aber die Chorsänger und Bläser dürfen wieder musizieren. Und das ist nach den langen Monaten des Wartens schon ein Grund fröhlich zu sein.

Das in der Erlöserkirche eingespielte Stück stammt aus einem der vom „Verband der evangelischen Posaunenchöre in Bayern“ herausgegebenen Bläserhefte, die zu dem meist genutzten Notenmaterial der bayerischen Posaunenchöre gehören. Und das völlig zurecht. Eine wahre Schatztruhe von Stücken aller Stilepochen!

Seid fröhlich in Hoffnung wird oft und gerne musiziert. Frisch, rhythmisch einfallsreich und optimistisch lädt das Stück zum Fröhlichsein ein. Auch Sie!

Seid fröhlich in Hoffnung – Posaunenchor der Erlöserkirche Bamberg


Aufnahme:

Jens Uhlenhoff (geb. 1987) „Seid fröhlich in Hoffnung“
Posaunenchor der Erlöserkirche unter der Leitung von Kantorin Markéta Schley Reindlová


Zur Übersicht Wir sind für Sie da!
 

Internationaler Friedenstag der Vereinten Nationen

Internationaler Friedenstag der Vereinten Nationen – Anne Schneider

21. September 2020 – Zum Anhören

Heute ist der 21. September. 'Für 24 Stunden sollen alle Waffen bedingungslos ruhen!' So beschloss die Generalversammlung der Vereinten Nationen im Jahr 2001 und erklärte den 21. September zum Internationalen Friedenstag.

Weltweit rufen nun Initiativen und Organisationen am United Nations Peace Day dazu auf, sich für ein friedliches Miteinander zu engagieren – in diesem Jahr unter dem Motto: Shaping Peace together – Miteinander Frieden Gestalt geben …

Das Friedens- und Freiheits-Gebet, das wir als 'Gebet der Vereinten Nationen' kennen, geht schon auf das Jahr 1942 zurück, nach der Deklaration vereinter Nationen, die 1945 dann zur Gründung der Vereinten Nationen führte.

Der amerikanische Dichter und Schriftsteller Stephen Vincent Benét lenkt in diesem Gebet – noch mitten in Kriegszeiten – den Blick quasi 'von außen' auf unsere Erde – ach, wenn wir doch nur verstehen könnten, wie nahe wir Erdenbewohnende einander sind, wie eng miteinander verbunden –  weit über alle Abstandsregelungen unserer Zeit hinaus …

Herr,
unsere Erde ist nur ein kleines Gestirn im großen Weltall.
An uns liegt es, daraus einen Planeten zu machen,
dessen Geschöpfe nicht von Kriegen gepeinigt werden,
nicht von Hunger und Furcht gequält,
nicht zerrissen in sinnlose Trennung
nach Rasse, Hautfarbe oder Weltanschauung.
Gib uns den Mut und die Voraussicht,
schon heute mit diesem Werk zu beginnen,
damit unsere Kinder und Kindeskinder einst mit Stolz
den Namen Mensch tragen.
Amen

Pfarrerin Anne Schneider


Zur Übersicht Wir sind für Sie da!
 

Miteinander Gottesdienste feiern

Jeden Sonntag feiern wir um 8 Uhr und um 10 Uhr Gottesdienst in der Erlöserkirche.

Wir haben dazu ein Schutzkonzept erarbeitet, um die Ansteckungsgefahr für alle so gering wie möglich zu halten.

Bitte denken Sie daran, zum Gottesdienst Ihren Mund-Nasenschutz mitzubringen, dieser muss bis zum Einnehmen des Sitzplatzes, beim Singen und beim Hinausgehen getragen werden.

Die Kirche wird vor jedem Gottesdienst gesäubert und die Türklinken, Handläufe und liturgischen Orte desinfiziert.

Wir haben die Abstände in den Bänken so markiert, dass sie den Empfehlungen von 1,5 Metern zwischen den Besuchern entsprechen. Damit haben wir natürlich ein eingeschränktes Platzangebot. Es stehen ca. 100 Sitzplätze zur Verfügung. Wir werden Ihnen einen Platz zuweisen.

Der Gottesdienst wird maximal 40 Minuten dauern. Der Mund-Nasenschutz kann beim Sitzen während des Gottesdienstes abgeommen werden. Singen ist mit Mund-Nasenschutz wieder möglich. Oder lauschen Sie der Stimme bzw. den Stimmen von der Orgel-Empore.

Und wir müssen auch darum bitten, nach dem Gottesdienst vor der Kirche den Abstand von 2 Metern zueinander einzuhalten und den Mund-Nasenschutz weiterhin zu tragen. Auf unseren Kirchenkaffee müssen wir momentan verzichten.

Der Gottesdienst wird aufgezeichnet und steht im Anschluss als Video auf unserer Homepage  (www.erloeserkirche-bamberg.de) zur Verfügung. So verbinden sich die Gemeinde in der Erlöserkirche mit Ihnen zu Hause.

Im Namen des Kirchenvorstandes
Ihre Pfarrerin Anette Simojoki


Zur Übersicht Wir sind für Sie da!

Orte – nicht nur – im Gemeindegebiet