Herzlich Willkommen …

… in der Erlöserkirche Bamberg!​​​

Zum Vormerken:

Neu: Selbstverständnis der Erlöserkirchengemeinde Bamberg

Neu: Der Frühgottesdienst am Sonntag beginnt um 8:30 Uhr (und nicht mehr um 8:00 Uhr).

 

Verabschiedung von Kirchner Rolf Lang

Am 1. Januar 1985 hat Rolf Lang seinen Dienst als Kirchner in unserer Erlöserkirchengemeinde aufgenommen. Seitdem sind fast 40 Jahre vergangen. Wir lassen ihn nicht gerne ziehen. Zum 1. April 2024 tritt er nun in den wohlverdienten Ruhestand. 

Herzlich laden wir Sie ein zu einem Gottesdienst mit Verabschiedung von Kirchner Rolf Lang am Sonntag, 17. März 2024 um 10 Uhr in der Erlöserkirche Bamberg.

Im Anschluss wird es einen Empfang im Gemeindezentrum geben. Wir freuen uns darauf, diesen Tag mit Ihnen gemeinsam zu feiern.

Eine Neujahrs-BREZE im Löwenzahn

Neujahrs-BREZE im Löwenzahn

Zu einem besonderen Start ins neue Jahr hatte der Familientreff Löwenzahn im Stadtteilzentrum eingeladen: Ende Januar fand die „Neujahrs-BREZE“ statt. Das besondere Veranstaltungsformat begleitet den Familientreff, den die Diakonie Bamberg-Forchheim gemeinsam mit der Erlöserkirche Bamberg verantwortet, seit vergangenem Jahr. Dabei steht B für Begegnung, R für Raum, E für Essen, Z für Zeit und E für Erzählen.

Demokratie verteidigen

Statement des Dekanatsausschusses im Dekanat Bamberg zur Rolle der AFD

Erich Kästner sagte einmal: Die Ereignisse von 1933-1945 hätten spätestens 1928 bekämpft werden müssen.

In diesem Sinne sind wir der Meinung, dass die Stimme der evangelischen Kirche im Dekanatsbezirk Bamberg laut werden muss gegen die rechtsextremistischen und menschenverachtenden Aussagen der AFD in unserem Land.

Begriffe wie Remigration, Völkisch, Überfremdung sind für uns nicht mit dem Evangelium vereinbar. Der durch Mitglieder der AfD angeheizte Hass und die Verbreitung von Verschwörungstheorien spalten unsere Gesellschaft. Dies ist für Christinnen und Christen, die aus der Liebe Gottes zu allen Menschen leben, nicht tolerierbar.

Wir betrachten es nicht als Aufgabe unserer Kirche, Parteipolitik zu machen oder zu bewerten. Doch es geht nicht nur um eine Partei, sondern um eine Gruppe, die die Werte der Demokratie und der Menschenwürde missachtet. Dies ist nicht mit der christlichen Botschaft zu vereinbaren.

Wir setzen uns daher für ein menschenfreundliches und solidarisches Miteinander in unserer Gesellschaft ein. Wir rufen alle Menschen auf, sich für Demokratie und ein achtsames und friedliches Miteinander starkzumachen.

Bamberg, 18.01.2024

Lernen und Teilen

Jubleth Mungure aus Tansania hat ihre erste Pfarrstelle in Bamberg

Fast direkt nach dem Abschluss ihres Theologiestudiums an der Tumaini University Makumira in Arusha/Tansania ist Jubleth Mungure nach Bayern gekommen. Hier arbeitet die 32-Jährige je zur Hälfte als ökumenische Mitarbeiterin für Mission EineWelt und als Pfarrerin in der Erlöserkirche Bamberg. Im Interview erzählt sie, wie es dazu kam, dass ihre erste Pfarrstelle in Deutschland ist, und was ihr ihre Arbeit hier bedeutet.

Bekleidung für Männer gesucht!

Jacke wie Hose, die Kleiderkammer von Freund statt fremd sucht dringend Frühjahrs- und Sommerbekleidung, insbesondere für Männer, um sie weiterverteilen zu können!

Gerne können Sie die Kleiderspenden im Pfarramt der Erlöserkirche zu den Öffnungszeiten abgeben.

Spenden Sie Licht!

Flackernde Lampen, Kabel ohne Isolierung, veraltete Sicherungen: Die Technik in unserer Erlöserkirche ist in die Jahre gekommen. Kein Wunder, bei einer so aktiven und energiegeladenen Gemeinde.Jetzt allerdings brauchen wir Ihre Hilfe, damit in der Erlöserkirche nicht die Lichter ausgehen.

Übernehmen Sie eine Patenschaft in unserem Projekt „Licht für Erlöser. Danke.“: mit einem Meter Kabel, einer Handwerker-Arbeitsstunde, einer Deckenleuchte oder einem Verteilerkasten.

Aktiv gegen Missbrauch und sexualisierte Gewalt

Wir in der Erlöserkirche sehen uns grundsätzlich dazu verpflichtet, Kinder, Jugendliche und Erwachsene, die unsere Angebote wahrnehmen, wirkungsvoll vor sexualisierter Gewalt zu schützen. Daher haben wir uns mit St. Matthäus (Gaustadt) und St. Stephan im Dekanat Bamberg zusammengeschlossen, um die Sensibilität für das Thema sexualisierte Gewalt zu erhöhen, haupt- und ehrenamtliche Mitarbeitende zu schulen und ein Schutzkonzept zu erstellen.

Am Thema Interessierte haben sich in unserer Gemeinde zusammengeschlossen und mit den Teams aus den beiden anderen Gemeinden eine Basisschulung und eine Einführung in das Thema Schutzkonzepterstellung absolviert.

Regelmäßig kommen die Gemeindeteams zusammen, um Situationen im Gemeindealltag zu identifizieren, auf die wir bei der Erstellung des Schutzkonzeptes für unsere Gemeinde besonderen Fokus legen wollen. Außerdem wollen wir einen Interventionsplan erstellen, wie wir als Gemeinde mit Verdachtsfällen und Meldungen von Betroffenen konsequent und angemessen umgehen. 

Weitere Informationen finden Sie hier

Ansprechstelle der Evangelischen Landeskirche in Bayern:
https://aktiv-gegen-missbrauch-elkb.de/

Verhaltenskodex der Evangelischen Jugend im Dekanat Bamberg:
https://www.ej-bamberg.de/wir-ueber-uns/bei-uns-nicht/


Wenn Sie Hilfe brauchen, weil Sie betroffen sind oder von einer Betroffenheit erfahren haben

Notruf bei sexualisierter Gewalt
Luitpoldstraße 28
96052 Bamberg
Tel.: 0951-30943341
E-Mail: notruf@skf-bamberg.de
Internet: www.skf-bamberg.de
Ansprechpartnerinnen: Ute Staufer

Außerdem können Sie sich vertraulich an die im Schutzkonzept mitarbeitenden Pfarrerinnen und Pfarrer wenden:

In St. Stephan: Pfarrer Walter Neunhoeffer
In St. Matthäus: Pfarrerin Jutta Müller-Schnurr
In der Erlöserkirche: Pfarrerin Anette Simojoki

Weitere Informationen: Selbstverständnis der Erlöserkirchengemeinde Bamberg

Friedensgebet

Das traditionelle Friedensgebet findet jeden Montag um 19:00 Uhr in der Erlöserkirche statt.

Hier finden Sie ein Video von youtu.be.

Ich bin einverstanden, dass Inhalte von youtu.be angezeigt werden. Es können personenbezogene Daten übermittelt werden.

Online-Friedensgebet für die Ukraine aus der Erlöserkirche Bamberg. Das Gebet hat Caro Unger gesprochen. Das Lied „Meine Hoffnung und meine Freude“ hören Sie auf deutsch und ukrainisch.

Gebet für den Frieden

24.02.2022 – Russland startet den Krieg gegen die Ukraine

Herr, unser Gott,
wir bringen Dir unsere Ohnmacht angesichts der anbrechenden Gewalt in der Ukraine. 
Viele Menschen sind in Angst und des Lebens bedroht.  
Wir beten für Hoffnung und Frieden.
Amen.


Herzliche Einladung zum traditionellen Friedensgebet immer montags 19:00 Uhr in der Erlöserkirche.

 

Orte – nicht nur – im Gemeindegebiet