Die Erlöserkirche in Bamberg ist für Sie da

Wir sind online täglich mit einem neuen Impuls – auch in den Sommerferien – und Angeboten für Kinder für Sie und Euch da!

Sehnsucht Heimat … Ausstellung in der Auferstehungskirche Bamberg

8. August 2020 – Zum Anschauen und Besuchen

Heute „entführen“ wir Sie in die Auferstehungskirche im Bamberger Osten. Dort läuft noch bis Ende August die Ausstellung

„Sehnsucht Heimat“ Flucht – Vertreibung – Neuanfang

Pfarrerin Doris Schirmer-Henzler und Pfarrer Christof Henzler geben in unserem Video einen Eindruck rund um diese Ausstellung.

Die Ausstellung finden Sie in der Auferstehungskirche Bamberg, Pestalozzistr. 25, 96052 Bamberg. Sie ist täglich während der Öffnungszeit der Kirche von 9:00 Uhr bis 18:00 Uhr geöffnet.

 

Zur Übersicht Wir sind für Sie da!
 

 

Träume vom Meer

7. August 2020 – Zum Anschauen und Mitlesen

Manchmal träume ich schon im Herbst wieder vom Meer.

Ich spüre dann den feinen Sand unter den Füßen.
Und vor mir: das Meer.
Auflaufendes Wasser:
Kleine Wellen bewegen sich spielerisch auf mich zu.
Einmal tief durchatmen – und die Weite genießen.
Die gleichmäßige Bewegung der Wellen
– das Streicheln des Windes auf der Haut
– vor mir die Weite des Himmels und des Meeres.

Und ich?  Mittendrin, nicht zu klein, nicht zu groß. Teil der Schöpfung.
Ich gehe am Spülsaum entlang, den Wind im Rücken.
Er weht den feinen Sand am Strand entlang. Ein weite Fläche hat sich gebildet.
Fußspuren im Sand. Ich lasse meine Gedanken ein wenig schweifen.
Suche mir ein gemütliches Plätzchen im warmen Sand.
Schließe die Augen und genieße die Sonne auf dem Bauch.
Die Wellen kommen und gehen,
Bewegung und Ruhe.

Runterkommen, entspannen, auftanken, verorten, auspowern und natürlich träumen.
All das und noch viel mehr kann ich am Meer.

Auch am einsamsten Strand ist man nie allein – Gott ist in einer seiner schönsten Schöpfungen immer dabei.

Und darum immer wieder Meer …

Rolf Lang
 

Zur Übersicht Wir sind für Sie da!
 

Tänzerisch in den Sommer

6. August 2020 – Zum Anhören und Anschauen

Menuet Gothique Op. 25 von Léon Boëllmann (1862-1897)

Die „Suite gothique“ ist das bekannteste und meist gespielte Orgelwerk des französischen Komponisten der Romantik. Sie entstand zwei Jahre vor seinem leider viel zu frühem Tod zur Einweihung der neuen Orgel in der Kathedrale Notre-Dame in Dijon. Das fröhlich-tänzerische Menuet ist der zweite von insgesamt vier Teilen der Suite.

Viel Freude beim Zuhören und eine schöne tänzerische Sommerzeit wünscht Ihnen Ihre Kantorin Markéta Schley Reindlová

Zur Übersicht Wir sind für Sie da!