Herzlich Willkommen …

… in der Erlöserkirche Bamberg!

Bach für Kinder

Ein unterhaltsames Konzert für Kinder und Familien über Johann Sebastian Bach

Sonntag, 26. September 2021, 16.00 Uhr, Erlöserkirche Bamberg

Um den Kindern und den Familien das „Universum Orgel“ ein wenig näher bringen zu können, führt der bekannte Bamberger Schauspieler und Sprecher Martin Neubauer und die Dekanatskantorin Markéta Schley Reindlová ein Konzert für Kinder auf, in dem der große Komponist Johann Sebastian Bach und seine Musik vorgestellt wird.

Dazu schlüpft Martin Neubauer in die Rolle des genialen Komponisten und erzählt in kindgerechter Sprache aus dessen Alltag: vom Lernen und Lehren vor dreihundert Jahren, vom Komponieren und gelegentlichen Wutausbrüchen. Doch der Schauspieler springt auch von Rolle zu Rolle – mal als hochnäsiger Kritiker, als strenger Kirchenmann, als Bach-Freak unserer Tage. Sogar ein heiterer Kirch-Geist hüpft durch das Geschehen: „Herr Bach, ich lach'!“

Wir bitten Sie auf die Abstände von 1,5 Meter zum nächsten Konzertbesucher, bzw. zur nächsten Familie zu achten und Ihre Maske bis zum Platz zu tragen! Kinder bis zum 6. Geburtstag müssen keine Maske tragen.

17. Sonntag nach Trinitatis

Hier finden Sie ein Video von youtu.be.

Ich bin einverstanden, dass Inhalte von youtu.be angezeigt werden. Es können personenbezogene Daten übermittelt werden.

26. September 2021 – 17. Sonntag nach Trinitatis

Gottesdienst um 8 Uhr mit Pfarrerin Anne Schneider, die Aufzeichnung des Gottesdienstes steht hier ab ca. 10 Uhr zur Verfügung

Gottesdienst um 10 Uhr mit Pfarrerin Anne Schneider

Jeweils ohne Voranmeldung – Bitte beachten Sie die besonderen Schutzmaßnahmen.

16. Sonntag nach Trinitatis

Hier finden Sie ein Video von youtu.be.

Ich bin einverstanden, dass Inhalte von youtu.be angezeigt werden. Es können personenbezogene Daten übermittelt werden.

19. September 2021 – 16. Sonntag nach Trinitatis

Gottesdienst um 8 Uhr mit Pfarrerin Anette Simojoki, die Aufzeichnung des Gottesdienstes steht hier ab ca. 10 Uhr zur Verfügung

Gottesdienst um 10 Uhr mit Pfarrerin Anette Simojoki

Kurzgottesdienst für KLEIN und groß um 11 Uhr mit Pfarrerin Dorothea Münch und Team

Jeweils ohne Voranmeldung – Bitte beachten Sie die besonderen Schutzmaßnahmen.

Chorproben starten wieder

Der Probenbetrieb aller Chöre startet wieder:

Der Kantatenchor probt ab Mittwoch, 15.9. um 20:00 Uhr im Gemeindezentrum
Der Kinderchor probt ab Mittwoch, 22.9. um 17:00 Uhr im Gemeindezentrum
Der Posaunenchor probt ab Donnerstag, dem 16.9. um 20:00 Uhr im Gemeindezentrum

Es ergeht eine herzliche Einladung in unsere kirchenmusikalischen Gruppen! Ein Einstieg ist jederzeit möglich, ebenso ein unverbindliches Schnuppern! Alle SängerInnen und BläserInnen der Erlöserkirche freuen sich auf weitere Mitsänger und Mitspieler! Bei Fragen wenden Sie sich an die Kantorin Markéta Schley Reindlová.

Sommerimpulse

Sommerzeit – Ferienzeit. Auch die Aufnahmen der 8 Uhr Gottesdienste aus der Erlöserkirche machen einmal Pause. Die Gottesdienste finden aber wie gewohnt statt. Hier finden Sie in dieser Zeit in loser Folge ein paar Sommerimpulse …


Julia Schwab: Alle eure Sorge werft auf ihn und Himmel, Erde, Luft und Meer gespielt von Markéta Schley Reindlová

Julia Schwab – Alle eure Sorge werft auf ihn und Markéta Schley Reindlová – Erd und Himmel sollen singen

Alle eure Sorge werft auf ihn, denn er sorgt für euch. (1. Petr 5,7)

So langsam geht es wieder los. Die unbeschwerte Urlaubszeit neigt sich dem Ende zu, die Sommerferien sind auch fast vorbei. Ein neues Schuljahr, wieder arbeiten, Alltag und Stress. Und falls die über den Urlaub weggewesen waren: spätestens jetzt kommen sie wieder, die Sorgen.

Wie schön wäre es, wenn ich wirklich meine Sorgen werfen könnte, so wie es der Vers aus dem Petrusbrief beschreibt. Sie wie einen Schneeball zusammendrücken könnte. Dann würde ich diesen Sorgenschneeball weit weg von mir werfen und hätte einen großen Spaß dabei, wenn er sein Ziel trifft und zerplatzt.

Wie schön wäre es, wenn das mit Sorgen tatsächlich so funktionieren könnte.

Alle eure Sorge werft auf ihn, denn er sorgt für euch. Auch wenn ich meine Sorgen nicht wirklich wegwerfen kann wie einen Schneeball. Ich kann doch die Last meiner Sorgen verringern, damit sie nicht mehr so schwer auf meinen Schultern lasten. Am besten geht das, wenn man Sorgen teilt. Nicht nur mit anderen Menschen, sondern auch mit Gott. Er hört, wenn wir beten. Er sorgt für uns, damit wir uns nicht sorgen müssen.


Wolken Kanal Abendstimmung

Anette Simojoki mit Wolken und Air von Annegret Battert Neumann

Anette Simojoki – Wolken und Annegret Battert Neumann – Air

Sommer Regenbogen

Martin Neubauer liest Lyrische Andachten und Wie lieblich ist der Maien gespielt von Markéta Schley Reindlová

Martin Neubauer – Lyrische Andachten und Markéta Schley Reindlová – Wie lieblich ist der Maien

Tafel: "The Othered" – "Die Marginalisierten"

Pfarrerin Dorothea Münch: Die Marginalisierten und Nun preiset alle Gottes Barmherzigkeit gespielt von Markéta Schley Reindlová

Dorothea Münch – Die Marginalisierten und Markéta Schley Reindlová – Nun preiset alle Gottes Barmherzigkeit

 


Julia Schwab mit Sich nicht so wichtig nehmen und Erfreue dich, Himmel, erfreue dich, Erde gespielt von Markéta Schley Reindlová

Julia Schwab – Sich nicht so wichtig nehmen und Markéta Schley Reindlová – Erfreue dich, Himmel, erfreue dich, Erde

Papst Johannes der 23. erzählte einmal, er habe vor seinem Amt einen solchen Respekt gehabt, dass es ihm den Schlaf raubte. Als er doch einmal eingeschlafen sei, habe er von einem Engel geträumt, dem er von seiner Not erzählte. „Giovanni, nimm dich nicht so wichtig.“ habe der Engel geantwortet. Seitdem konnte der junge Papst wieder wunderbar schlafen.

Giovanni, nimm dich nicht so wichtig! Selbst wenn Du der Papst bist, bist nicht du derjenige, der die Welt im Gleichgewicht hält. Und wenn du etwas falsch machst, ist das nicht gleich der Untergang der Welt.

Sich nicht so wichtig nehmen. Oder anders gesagt: demütig sein.

Das ist manchmal gar nicht so leicht.

Aber es lohnt sich zu üben. Um gnädiger durchs Leben gehen zu können. Gnädiger mit sich und mit anderen.


Himmel und Wolken

Pfarrerin Anne Schneider: Soweit die Wolken gehen und Himmel, Erde, Luft und Meer gespielt von Markéta Schley Reindlová

Anne Schneider – Soweit die Wolken gehen und Markéta Schley Reindlová – Himmel, Erde, Luft und Meer

Sommer, das Korn wird eingefahren

Den Anfang macht Martin Neubauer mit Alle Jahre wieder und Geh aus, mein Herz gespielt von Markéta Schley Reindlová

Martin Neubauer – Alle Jahre wieder und Markéta Schley Reindlová – Geh aus, mein Herz

Orte – nicht nur – im Gemeindegebiet