Taizégebet im Mai

5. Mai 2020 – zum Anhören und Mitsingen und Beten

♫ Laudate Dominum

Aus Psalm 18

Ich liebe dich, Herr, meine Stärke,
mein Retter aus der Gewalt.
Der Herr ist mein Fels, meine Zuflucht,
mein Gott, der mich befreit.

Er ist meine Feste, in der ich mich berge,
mein Schild und sicheres Heil.
Ich rufe: Der Herr sei gepriesen!,
und ich werde gerettet.

In meiner Not rief ich zum Herrn
und schrie zu meinem Gott.
Aus seinem Heiligtum hörte er mein Rufen,
mein Hilfeschrei drang an sein Ohr.

Sie überfielen mich am Tag meines Unheils,
doch der Herr wurde mein Halt.
Er führte mich hinaus ins Weite,
er befreite mich, weil er mich liebt.
 

Lesung aus Johannes im 20. Kapitel, Verse 24-29

Thomas, genannt Didymus, einer der Zwölf, war nicht bei ihnen, als Jesus kam. Die anderen Jünger sagten zu ihm: Wir haben den Herrn gesehen. Er entgegnete ihnen: Wenn ich nicht die Male der Nägel an seinen Händen sehe und wenn ich meinen Finger nicht in die Male der Nägel und meine Hand nicht in seine Seite lege, glaube ich nicht. Acht Tage darauf waren seine Jünger wieder versammelt, und Thomas war dabei. Die Türen waren verschlossen. Da kam Jesus, trat in ihre Mitte und sagte: Friede sei mit euch! Dann sagte er zu Thomas: Streck deinen Finger aus – hier sind meine Hände! Streck deine Hand aus und leg sie in meine Seite, und sei nicht ungläubig, sondern gläubig! Thomas antwortete Jesus: Mein Herr und mein Gott! Jesus sagte zu Thomas: Weil du mich gesehen hast, glaubst du. Selig sind, die nicht sehen und doch glauben.

Wir nehmen diese Worte hinein in eine kurze Stille. Vielleicht mit der Frage: Was muss geschehen, damit meine Zweifel überwunden werden?

♫ Confitemini Domino

Christus, auferstanden von den Toten, dein Herz freut sich und deine Seele jubelt. Tröste alle, die im Unglück leben.

Auferstandener Herr, du verklärst unser Menschsein. Entzünde in uns das Feuer deiner Liebe, wir bitten dich:

Veni Sancte Spiritus

Auferstandener Herr, in dir hat unsere Auferstehung auf der Erde bereits begonnen.

Auferstandener Herr, du erfüllst uns mit dem Frieden des Herzens, wir bitten dich:

Veni Sancte Spiritus

Auferstandener Herr, dein Geist verzehrt in uns alle Traurigkeit.

Auferstandener Herr, du versammelst uns in deinem Leib, der Kirche, wir bitten dich:

Veni Sancte Spiritus

Vaterunser

Segen

 

Team Erlöserkirche


Zur Übersicht Wir sind für Sie da!