Wir sind für Sie da!

Adventsliedersingen 2020

Programm

0:02 – Johann David Heinichen (1683–1729): Siciliana
2:51 – Begrüßung
3:33 – Er ist die rechte Freudensonn (EG 2)
4:27 – Macht hoch die Tür (EG 1, 1+3+5)
7:50 – Lesung Jesaja 60, 1-2
8:24 – Freue dich sehr, du Tochter Zion (EG 742)
11:14 – Nun komm, der Heiden Heiland (EG 4, 1-5)
15:43 – Domenico Zipoli (1688–1726): Pastorale
17:00 – Jesaja 9, 1-6 (nach EG 20)
19:09 – Grüße der Kinder aus dem Kinderchor
22:32 – Seht, die gute Zeit ist nah (EG 18)
24:44 – O klare Sonn, du schöner Stern
25:58 – O Heiland, reiß die Himmel auf (EG 7, 1+3+5+7)
28:32 – Welch Dunkel uns auch hält (Jochen Klepper) + Segen
29:19 – Tochter Zion (EG 13, 1-3)
32:28 – Franz Reithmeier (geb. 1941): Tochter Zion

Gesprochenes Wort – Anne Schneider
Gesang – Mitglieder des Kantatenchors der Erlöserkirche
Gesang – Kinder aus dem Kinderchor
Trompete – Eberhard Banzhaf
Orgel – Roman Fellner
Gesamtleitung – Markéta Schley Reindlová
Aufnahme & Produktion – Holger Matthes

Das Adventsliedersingen 2020 wurde am 8. Dezember 2020 in kleinen Gruppen unter Einhalten des Hygienekonzeptes der Erlöserkirche Bamberg aufgenommen und anschließend digital zusammen gestellt.

Psalmen im November

November – die Tage werden kürzer. Und wieder Lockdown, wieder kann vieles nicht stattfinden und Kontakte müssen reduziert werden. Gut ist es da, stärkende Worte zu hören. Mit den Psalmen, gelesen von bekannten Stimmen aus der Kirchengemeinde, begleiten wir Sie durch diese Zeit.
 

Audioandacht mit Psalm 27 und Meine Hoffnung und meine Freude – Dorothea Münch und Markéta Schley Reindlová
Psalm 121 – gelesen von Martin Neubauer
Psalm 36 – gelesen von Anette Simojoki
Psalm 31 – gelesen von Pia Loch
Psalm 103 – gelesen von Inka Wunderer
Psalm 13 – gelesen von Anette Simojoki
Psalm 73 – gelesen von Dorothea Münch
Psalm 104 – gelesen von Dagmar Kipp
Psalm 139 – gelesen von Anette Simojoki
Psalm 142 – gelesen von Martin Neubauer
Psalm 24 – gelesen von Astrid Popp

Der 200. Impuls

28. September 2020 – Zum Anschauen und Zuhören

Heute – am 28. September 2020 – veröffentlichen wir den 200. Impuls!

Seit dem 18. März 2020 haben wir täglich mindestens einen Impuls hier auf unserer Homepage veröffentlicht. Langsam und mit viel Sicherheit und Abstand kehrt nun wieder das Gemeindeleben zurück in die Erlöserkirche, der Veranstaltungskalender füllt sich. Wir beenden mit diesem 200. Impuls diese Reihe der täglichen online Impulse.

Sie können alle 200 Impulse aus Wort, Bild und Musik aber weiterhin und jederzeit über das Impuls-Archiv aufrufen.

Wir sind für Sie da! – Anette Simojoki, Anne Schneider, Astrid Popp, Dorothea Münch, Holger Matthes, Julia Schwab, Markéta Schley Reindlová, Martin Neubauer, Rolf Lang und Thomas Braun


Zur Übersicht Wir sind für Sie da!
 

200 Impulse

Meine Zeit steht in deinen Händen.

Psalm 31, Vers 16

Zwischen dem 18. März und 28. September 2020 haben wir 200 Impulse aus Wort, Bild und Musik auf unserer Homepage veröffentlicht. Hier die vollständige Liste aller Impulse:

Singet dem Herrn ein neues Lied

Heinrich Schütz (1585 - 1672)

25. September 2020 – Zum Anhören

Der Psalm 96 wurde in allen Stilepochen oft und gerne vertont. Der fröhliche, tänzerische Charakter lädt zum „Fröhlichsein“ ein. Die vorliegende Vertonung von Heinrich Schütz (1585-1672) aus dem „Becker Psalter“ eignet sich hervorragend zum gemeinsamen Musizieren eines Vokalchores und eines Posaunenchores.

Da ein gemeinsames Musizieren mehrerer musikalischen Gruppen in einem Raum zur Zeit immer noch schwierig ist, ist noch einmal zur digitalen Hilfe gegriffen worden. Von den ursprünglich 11 Strophen des Liedes wurden mit dem Kantatenchor und dem Posaunenchor der Erlöserkirche drei Strophen aufgenommen.

Viel Freude beim Zuhören wünscht Ihre Kantorin Markéta Schley Reindlová

Singet dem Herrn ein neues Lied – Posaunen- und Kantatenchor Erlöserkirche Bamberg

Singet dem Herrn ein neues Lied,
all Welt soll fröhlich singen mit
zu Ehrs dem Herren, unserm Gott,
lobt seinen Namen früh und spat.

Es fürcht den Herren alle Welt,
zu seinem Dienst und Lob bestellt.
Unter den Heiden sag man frei,
dass Gott der Herr der König sei.

Ehr sei dem Vater und dem Sohn,
dem Heilgen Geist in einem Thron,
der heiligen Dreieinigkeit,
sei Lob und Preis in Ewigkeit.

 

Zur Übersicht Wir sind für Sie da!
 

Bewahre uns Gott

bewahre-und-gott

24. September 2020 – Zum Anhören und Mitlesen/Mitsingen

Bewahre uns Gott – Impuls von Günther Schardt

Der Weg durch die Coronakrise ist noch nicht vorbei: Er geht weiter. Vieles war in den vergangenen Monaten schwierig. Aber wir haben auch Bewahrung erlebt. Aber eigentlich nicht nur in dieser Krise, sondern in unserem ganzen Leben. Um diese Bewahrung können wir immer nur bitten. Wir tun es oft in unseren Gottesdiensten mit dem wunderschönen Lied: „Bewahre uns Gott“ 

Die Shalom-Singers meiner früheren Gemeinde haben es eingespielt. Im Vertrauen auf den Gott, der mitgeht können wir unsere Schritte setzen, auch wenn der Weg herzlich schlecht und unübersehbar ist. Wir dürfen darauf vertrauen: Gott geht mit, in unserem persönlichen Leben und im Leben seiner Gemeinde.

Pfarrer I.R. Günther Schardt

Bewahre uns Gott – Shalom-Singers

Bewahre uns Gott, behüte uns Gott,
Sei mit uns auf unseren Wegen.
Sei Quelle und Brot in Wüstennot,
sei um uns mit deinem Segen.

Bewahre uns Gott, behüte uns Gott,
sei mit uns in allem Leiden.
Voll Wärme und Licht im Angesicht,
sei nahe in schweren Zeiten.

Bewahre uns Gott, behüte uns Gott,
sei mit uns vor allem Bösen.
Sei Hilfe und Kraft, die Frieden schafft,
sei in uns, uns zu erlösen.

Bewahre uns Gott, behüte uns Gott,
sei mit uns durch deinen Segen.
Dein Heiliger Geist, der Leben verheißt,
sei um uns auf unsern Wegen.

Evang. Gesangbuch Nr. 171
Text Eugen Eckert, Melodie Anders Ruuth
Aufnahme: MC Shalom-Singers, Durst nach Leben, 1995


Zur Übersicht Wir sind für Sie da!
 

Seid fröhlich in Hoffnung

23. September 2020 – Zum Anhören

Seit Anfang Juli sind erfreulicherweise wieder Chorproben möglich. Natürlich mit Abstandsregelung, ohne Handschlag, ohne Atemübungen, ohne gemütliches Beisammensein nach der Probe … Aber die Chorsänger und Bläser dürfen wieder musizieren. Und das ist nach den langen Monaten des Wartens schon ein Grund fröhlich zu sein.

Das in der Erlöserkirche eingespielte Stück stammt aus einem der vom „Verband der evangelischen Posaunenchöre in Bayern“ herausgegebenen Bläserhefte, die zu dem meist genutzten Notenmaterial der bayerischen Posaunenchöre gehören. Und das völlig zurecht. Eine wahre Schatztruhe von Stücken aller Stilepochen!

Seid fröhlich in Hoffnung wird oft und gerne musiziert. Frisch, rhythmisch einfallsreich und optimistisch lädt das Stück zum Fröhlichsein ein. Auch Sie!

Seid fröhlich in Hoffnung – Posaunenchor der Erlöserkirche Bamberg


Aufnahme:

Jens Uhlenhoff (geb. 1987) „Seid fröhlich in Hoffnung“
Posaunenchor der Erlöserkirche unter der Leitung von Kantorin Markéta Schley Reindlová


Zur Übersicht Wir sind für Sie da!